Tierheilkunde

Pferdewirtin, Tierheilpraktikerin und Coach: Aus der Praxis - für die Praxis

Als ausgebildete Tierheilpraktikerin verstehe ich die durch mich ausgeführten Therapieformen als Komplementärmedizin zur Schulmedizin.

Beides allein ist oft nicht ausreichend um einen Organismus von den Ursachen + Symptomen zu befreien.

Sowohl der Schulmedizin als auch den hier genannten Heilmethoden sind Grenzen gesetzt.

Gemeinsam ist es oft leichter einen Weg in die Gesundheit zu gehen.

 

 

Behandlung

Das Pferd sollte von grobem Schmutz befreit sein und mind. 1 Stunde vorher nicht gearbeitet worden sein.

Bisherige Befunde, Röntgenbilder etc. können mir gerne vorgelegt werden.

Nach dem Bericht des Patientenhalters und eingehender Begutachtung und Untersuchung des Tieres werde ich eine homöopathische Anamnese oder chinesische Diagnose erstellen.

Vor der Erstkonsultation erhältst du eventuell von mir einen Aufnahmebogen. Dieser Bogen deckt vorab alle wichtigen Fragen meinerseits ab und verkürzt somit den ersten Termin erheblich.